Bessere Lösungen erarbeiten?
Wir fördern den Dialog zwischen den Akteuren.

Mitglieder

Assoziierte Mitglieder

Die SCTO ist eine eigenständige Organisation und basiert auf einer Initiative des Schweizerischen Nationalfonds und der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Seit 2017 ist die SCTO eine vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation sowie vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsinfrastruktur von nationaler Bedeutung.

News

Forschungsförderung

13. Juli 2017

Schweizerischer Nationalfonds schreibt zum dritten Mal die Förderung industrieunabhängiger, klinischer Studien aus

Mit dem Spezialprogramm «Investigator Initiated Clinical Trials» (IICT) fördert der SNF klinische Studien zu Themen, die nicht im Fokus der Industrie stehen und deshalb nur unzureichend erforscht werden. Die Ausschreibung beschränkt sich auf prospektive, randomisierte, kontrollierte und multizentrische Interventionsstudien.

Eingabefrist für die Gesuche ist der 1. November 2017. Entsprechende Teilnahmeabsichten («Letter of Intent») müssen bis zum 1. September 2017 eingereicht werden. Mehr dazu unter www.snf.ch.


News

4. Juli 2017

Vorlage Generalkonsent

Das Humanforschungsgesetz (HFG) lässt unter bestimmten Voraussetzungen einen sogenannten Generalkonsent (GK) zu. Damit können Personen in die Verwendung ihrer Daten und Proben für Forschungsprojekte einwilligen. Davor braucht es eine umfassende und verständliche Aufklärung über Nutzen und Risiken der Verwendung dieser Daten.

Die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) und swissethics haben mit einer Arbeitsgruppe eine Vorlage GK Schweiz entwickelt, die Informationen und ein Formular zur Einwilligung umfasst.

Weitere Informationen finden Sie unter www.samw.ch.


Events

16. Juni 2017

Ausführlicher Bericht zum SCTO Symposium 2017

Den Bericht zum erfolgreichen Anlass am 1. Juni 2017 im Universitätsspital Basel sowie die Jubiläumsbroschüre des CTU-Netzwerks (jeweils in Englisch) finden Sie unter Symposium 2017.


Forschungsförderung

9. Juni 2017

Nicht verpassen: Förderprogramm «Nachwuchs in klinischer Forschung»

Die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) und die Gottfried und Julia Bangerter-Rhyner-Stiftung lancieren gemeinsam das Förderprogramm «Nachwuchs in klinischer Forschung». Ziel ist es, jungen interessierten Ärztinnen und Ärzten eine erste Forschungserfahrung durch «protected research time» und «project grants» zu ermöglichen.

Der erste Eingabetermin ist der 30. Juni 2017. Die Teilnahmebedingungen, das Reglement für das Förderprogramm sowie die FAQ (in Englisch) finden Sie unter www.samw.ch.

Schweizerischer Nationalfonds bewilligt sieben «Investigator Initiated Clinical Trials»

Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) hat sieben von Forschenden initiierte klinische Studien bewilligt. Mit dem Programm «Investigator Initiated Clinical Trials» (IICT) fördert der SNF klinische Studien zu Themen, welche nicht im Fokus der Industrie stehen und deshalb nur unzureichend erforscht werden. Für die Ausschreibung 2016 erhielt der SNF 35 Gesuche und unterstützte sieben davon mit einem Gesamtbetrag von 9.7 Millionen Franken. 

Die dritte IICT-Ausschreibung erfolgt Mitte Juli 2017. Die bewilligten Projekte finden Sie unter www.snf.ch.


Events

2. Juni 2017

170 Teilnehmende am SCTO Symposium 2017

Die SCTO blickt auf einen spannenden und erfolgreichen Anlass zurück: 170 Teilnehmende besuchten das 8. SCTO Symposium am 1. Juni 2017. Der diesjährige Anlass widmete sich dem Thema «Adding value in clinical research: what‘s been achieved and how do we manage new challenges?»

Die Präsentationen finden Sie unter Symposium 2017.


PUBLIKATIONEN

21. April 2017

Aktivitäten im Überblick - SCTO Kurzbericht 2016

Die SCTO informiert regelmässig über ihre Tätigkeiten und veröffentlicht einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2016.

Sie finden den Bericht (in englischer Sprache) unter Publikationen.


Events

31. März 2017

Einladung SCTO Symposium 2017: «Adding value in clinical research»

Internationale Expertinnen und Interessenvertreter referieren am 1. Juni 2017 im Universitätsspital Basel zum Thema «Adding value in clinical research». 

Lesen Sie mehr über das spannende Programm und registrieren Sie sich online bis zum 22 Mai 2017.

Save the date: Study Nurses und Study Coordinators feiern Vereinsgründung

Das dritte Study Nurse/Study Coordinator Meeting findet dieses Jahr am 15. September 2017 in Basel statt. Neben Präsentationen zu täglichen Fragestellungen und Arbeitsabläufen wird bei dieser Gelegenheit auch der Grundstein für den Verein „Swiss Professionals of Clinical Research Coordination“ gelegt.

Informationen zu den bisherigen Study Nurse/Study Coordinator Meetings finden Sie in unserem Event-Kalender.


News

7. März 2017

Nachwuchs in klinischer Forschung

Die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) und die Gottfried und Julia Bangerter-Rhyner-Stiftung lancieren gemeinsam das Förderprogramm «Nachwuchs in klinischer Forschung». Ziel ist es, jungen interessierten Ärztinnen und Ärzten eine erste Forschungserfahrung durch «protected research time» und «project grants» zu ermöglichen. Das Förderprogramm trägt damit der Roadmap zur Nachwuchsförderung in der Klinischen Forschung Rechnung, die 2016 vom Bundesamt für Gesundheit veröffentlicht wurde.

Erfahren Sie mehr dazu unter samw.ch.


News

2. März 2017

Veröffentlichung des SWIR-Berichts zum Art. 15 FIFG

Der Schweizerische Wissenschafts- und Innovationsrats (SWIR) hat zwischen Ende 2015 und Anfang 2016 auf Mandat des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) die Mehrjahresplanungen von 30 Forschungseinrichtungen begutachtet, darunter auch die SCTO. Im Dezember 2016 hat der Bund, unter anderem auf die Analyse des SWIR gestützt, seine Förderungsentscheide für die Periode 2017-2020 gemäss Art. 15 FIFG des Bundesgesetzes über die Förderung der Forschung und der Innovation (FIFG) getroffen.

Das SBFI hat anschliessend den Begutachtungsbericht zur Veröffentlichung freigegeben. Dieser befindet sich unter swir.ch.


events

10. Februar 2017

Vorankündigung SCTO Symposium 2017:
«Adding value in clinical research: what‘s been achieved and how do we manage new challenges?»

Welches sind die Hauptursachen für die Verschwendung von Ressourcen in der klinischen Forschung? Welche Rollen übernehmen in dieser Hinsicht künftig Clinical Trial Units, Forschende, Akademien, Förderinstitutionen und Herausgeber von Wissenschaftsjournalen? Diese und weitere wichtige Fragen diskutieren Expertinnen und Interessenvertreter am 1. Juni 2017 im Universitätsspital Basel.

Das vorläufige Programm finden Sie unter Event-Kalender.

Zur Online-Registrierung


News

2. Februar 2017

Medienmitteilung «PedCRIN Kick-off»

Das European Clinical Research Infrastructure Network (ECRIN) gibt den Auftakt des pädiatrischen Netzwerks «PedCRIN» bekannt. Das dreijährige Projekt vernetzt ECRIN und die Gründungspartner der European Paediatric Clinical Trial Research Infrastructure (EPCT-RI) mit dem Ziel, Kapazitäten für die Durchführung von multinationalen pädiatrischen klinischen Studien zu entwickeln.

SwissPedNet, das Schweizer Netzwerk der pädiatrischen Forschungszentren, ist Schweizer Partnerin von EPCT-RI und PedCRIN und Leistungsempfängerin dieses «Horizon 2020»-Projekts für die Schweiz. Weitere Informationen (in Englisch) finden Sie unter swisspednet.ch sowie unter ecrin.org


EVENTS

27. Januar 2017

SCTO Forum «Klinische Forschung» 2017

Rund 90 Fachpersonen nahmen am 25. Januar 2017 am 7. Forum «Klinische Forschung» in Bern teil. Einmal mehr gelang es der SCTO, eine wichtige Diskussion anzustossen – dieses Mal zum Thema Patienten- und forschungsfreundliche(re) Zukunft dank «Dynamic Consent» und «E-Consent»

Ein Kurzbericht zum Anlass folgt demnächst. Die Präsentationen des Forums 2017 finden Sie unter Event-Kalender.


News

5. Januar 2017

IMI 2 Call 10 gestartet

Die «Innovative Medicines Initiative» (IMI) hat am 4. Januar 2017 die 10. Ausschreibung zur Einreichung von Projektvorschlägen unter dem Programm IMI 2 eröffnet. Projektvorschläge können bis zum 28. März 2017 eingereicht werden.

Mehr Informationen zur Ausschreibung (in Englisch) finden Sie unter euresearch.ch sowie unter imi.europa.eu.


News

3. Januar 2017

ERA-NET E-Rare zu seltenen Krankheiten

Das E-RARE-Netzwerk lanciert seine neunte transnationale Ausschreibung zur Finanzierung multilateraler Forschungsprojekte im Bereich «Innovative Therapieansätze für seltene Krankheiten». Eingabetermin für die Projektskizzen ist der 1. Februar 2017. Lesen Sie mehr zu diesem Thema auf snf.ch sowie auf erare.eu.

Die SCTO setzt sich aktiv und pathologieunabhängig für eine adäquate Forschungsförderung ein. Mehr Informationen finden Sie unter Forschungsförderung.

Publikationen

Medienberichte über klinische Forschung in der Schweiz

Die klinische Forschung erlebt in der Schweiz wie auch im Ausland ein zunehmendes Medieninteresse. Diese Entwicklung ist auch bei der SCTO spürbar. Im Laufe des Jahres 2016 nahm sie als Dachorganisation mehrmals Stellung zu aktuellen Fragestellungen im Bereich der klinischen Forschung. Die entsprechenden Artikel finden Sie unter Publikationen.

Als Kooperationsplattform für die patientenorientierte klinische Forschung in der Schweiz setzt sich die SCTO für qualitativ hochwertige und unabhängige Informationen zum Thema klinische Forschung ein und engagiert sich für einen sachlichen Austausch über deren Nutzen und Risiken.


 

Ältere Nachrichten und Pressemitteilungen finden Sie in unserem Newsarchiv 201620152014 und 2013.