Verlässliche Studienergebnisse?
Wir setzen auf Qualität.

Mitglieder

Assoziierte Mitglieder

Die SCTO ist eine eigenständige Organisation und basiert auf einer Initiative des Schweizerischen Nationalfonds und der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Seit 2017 ist die SCTO eine vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation sowie vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsinfrastruktur von nationaler Bedeutung.

Qualitätssicherung

Moderation der Arbeitsgruppe

Rosine Mucklow
Tel:  +41 61 260 10 43

Qualität fördert das Vertrauen in die Forschung

Die klinische Forschung ist Forschung am Menschen für den Menschen. Der Qualität kommt dabei eine entscheidende Rolle zu: Sie dient dem Respekt gegenüber der Würde, Persönlichkeit und Gesundheit des Menschen. Und sie fördert gleichzeitig Effizienz und Relevanz der Forschung.

Die SCTO trägt aktiv zur Qualität bei, zum Beispiel mithilfe der Arbeitsgruppe «Quality Assurance». Durch die Vernetzung wird Wissen gebündelt und Synergien werden besser genutzt. Die Resultate der Arbeitsgruppe, wie Leitfäden und Tools, erleichtern Forschenden die Arbeit.

Die «Guidelines for Good Operational Practice (GGOP)» widmen sich beispielsweise dem Management einer Forschungsinfrastruktur und der Durchführung klinischer Forschung mit den Schwerpunktthemen Datenmanagement, risikobasiertes Monitoring und Bildung. Klare, harmonisierte und einsehbare Prozesse stärken das Vertrauen in die Forschung.

Insbesondere Forschende und Behörden sind wichtige Partner in diesem Austausch. Repräsentanten der SCTO wirken bei zahlreichen externen Projekten als Experten mit.

Publikationen

Die Richtlinien sind in Englisch verfügbar und werden zur Zeit überarbeitet.