Bessere Lösungen erarbeiten?
Wir fördern den Dialog zwischen den Akteuren.

Mitglieder

Die SCTO ist eine eigenständige Organisation. Sie basiert auf einer Initiative des Schweizerischen Nationalfonds und der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Archiv 2014

22. Dezember 2014

IMI2 - Ausschreibungen eröffnet

Sechs «Research and Innovation Actions (RIAs)» sowie eine «Coordination and Support Action (CSA)» Ausschreibung sind eröffnet. Mehr Informationen zum Thema finden Sie unter Euresearch.

25. November 2014

Empfehlung des Bundes und der Kantone: Nachwuchsförderung klinische Forschung

Bund und Kantone haben den Bericht der Plattform «Zukunft ärztliche Bildung» genehmigt, der im Rahmen der «Massnahmen des Bundes zur Stärkung der biomedizinischen Forschung und Technologie» (Masterplan Biomedizin) erstellt wurde. Dieser enthält eine Reihe von Empfehlungen wie der Nachwuchs in der klinischen Forschung über alle Karrierestufen hinweg gefördert werden kann.

Dialog nationale Gesundheitspolitik 
Bericht

30. Oktober 2014

SwAPP/SGPM Joint Annual Symposium 2014

Die Schwerpunkte des diesjährigen Symposiums sind Nutrigenomics, das Human Brain Project sowie «Cognitive Computing» im Gesundheitswesen. Zusätzlich werden aktuelle Themen aus den Bereichen Public Health, klinische Forschung und Regulatory Affairs behandelt, unter anderem von Prof. Vincenzo Salavator, ehemaliger Leiter des Rechtsdienstes der europäischen Zulassungsbehörde EMA, sowie von Dr. Cordula Landgraf, Verantwortliche Networking bei Swissmedic. Der Anlass findet am 3. Dezember 2014 statt. Tagungssprache ist Englisch.

Das Programm und weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier

17. Oktober 2014

Call for public consultation: WHO Statement on Public Disclosure of Clinical Trial Results

For the next 30 days the World Health Organization welcomes a public consultation on the official WHO statement regarding public accessibility of clinical trial results. During the consultation period the public can send their feedback on the WHO statement to make all clinical trial results openly accessible. The WHO statement supports the disclosure of clinical trial results to enhance transparency for the public.

The deadline for comments is 15.11.2014. More information and link to the statement

3. Oktober 2014

Revision der Qualitätsrichtlinien GGOP

Die Einführung des neuen Humanforschungsgesetzes (HFG) im Januar 2014 hat einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklungen in der Forschung am Menschen in der Schweiz. Als Folge davon wurde eine Revision der Guidelines for Good Operational Practice (GGOP) notwendig. Diese Qualitätsrichtlinien für die interdisziplinären akademischen Studienzentren der Schweiz dienen als Qualitätsstandard für klinische Studienprojekte des Netzwerkes und wurden von allen CTUs und dem Partner-Netzwerk Schweizerische Arbeitsgemeinschaft Klinische Krebsforschung (SAKK) gemeinsam erarbeitet.

Um dem neuen Gesetz und seinen Verordnungen Rechnung zu tragen, wurden unter der Redaktion der SCTO die Qualitätsrichtlinien angepasst. Ausserdem wurden weitere Richtlinien miteinbezogen; neu sind die SCTO Data Management Guidelines, die neuen SCTO Guidelines for Risk-adapted Monitoring und das Consensus Paper for Training and Education in Clinical Research fester Bestandteil der Qualitätsrichtlinien.

26. September 2014

Save the date! FOPH Symposium: «One Year of the Human Research Act: Opportunities and Challenges for the future»

The new Human Research Act and related ordinances have been in force since 1 January 2014. At the FOPH symposium, various experts who are directly affected by the new regulations take stock for the first time. At the same time the focus is on the new EU ordinance on clinical trials involving medicinal products for human use as well as its potential implications for Switzerland. The concluding outlook provides information on possible future developments for human research regulation in Switzerland.

The event will be held on 27 January 2015 at Hotel Bern in Bern, an official invitation will follow in November 2014.

22. September 2014

ECRIN Summer School 2014

Die SCTO war Gastgeber der diesjährigen ECRIN Summer School, dem Jahrestreffen der ECRIN European Correspondents (EuCos). Der Anlass fand vom 17. bis 19. September 2014 in den Räumen der SCTO statt und gab den EuCos einen Einblick in aktuelle Entwicklungen im Bereich klinische Forschung, beispielsweise den Übergang von ECRIN IA zu ECRIN ERIC, die EU Clinical Trial Regulation sowie zum Humanforschungsgesetz (HFG). Die Summer School bot den verschiedenen nationalen Netzwerken – repräsentiert durch mehr als 20 Länder – zudem eine Plattform, Erfahrungen und Erkenntnisse auszutauschen und den Zusammenhalt der European Correspondents Gruppe zu fördern.

ECRIN unterstützt als Infrastruktur multinationale, von Forschern initiierte Studien in Europa. Mehr Informationen finden Sie hier

15. September 2014

Partial association of Switzerland to Horizon 2020

Switzerland and the EU have found an agreement for a so-called partial association to Horizon 2020. The Federal Administration informed on 12 September 2014 that an agreement was found for a so-called partial association of Switzerland to Horizon 2020.
Info in German

10. Juli 2014

IMI enters new phase with €3.3 billion budget

On 9 July 2014 IMI launched its 1st Call for proposals under IMI 2. Read the press release here
The Call has the following topics:
• Translational approaches to disease modifying therapy of Type 1 Diabetes Mellitus (T1DM)
• Discovery and validation of novel endpoints in dry age-related macular degeneration and diabetic retinopathy
Registration for the IMI 2 Info Day on 30 September 2014 in Brussels (Belgium) is open >>

25. Juni 2014

«Horizon 2020»: Unterstützung für Forschende in der Schweiz

Der Bundesrat hat heute aufgrund der ungeklärten Situation betreffend der Schweizer Assoziierung am EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation «Horizon 2020» Übergangsmassnahmen beschlossen. Mehr Informationen hier

19. Juni 2014

Erfolgreiches Symposium «Is there a future for Swiss Academic Clinical Research?»

Den Bericht und weitere detaillierte Informationen zum Anlass über aktuelle Chancen und Herausforderungen der akademischen klinischen Forschung in der Schweiz finden Sie in Kürze hier

5. Juni 2014

Verordnung der EU über klinische Prüfungen mit Humanarzneimitteln

Die angenommene EU Clinical Trials Verordnung wurde im Amtsblatt der Europäischen Union am 27. Mai 2014 veröffentlicht. Sie tritt am 20. Tag nach ihrer Veröffentlichung ein, dies am 16. Juni 2014. Weitere Informationen finden Sie hier

26. Mai 2014

Euresearch News - Updated Information on Clinical Trials and Calculation of Unit Costs

This update concerns proposals which are submitted to the Horizon 2020 challenge Health, Demographic Change and Wellbeing. Further Information here

21. Mai 2014

Aktivitäten im Überblick - SCTO Factsheets und Kurzbericht 2013

Die SCTO informiert regelmässig über ihre Tätigkeiten und veröffentlicht Factsheets mit allen Aktivitäten auf einen Blick sowie einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2013.

Sie finden den Bericht und alle Factsheets (in englischer Sprache) hier

8. Mai 2014

Fragen zum HFG / HFG Online-Training

Alle CTUs aus dem Netzwerk bieten kontinuierlich Unterstützung an bei Fragen rund um das neue Humanforschungsgesetz (HFG). Jenen, die ergänzend zur GCP-Ausbildung ein HFG-Training absolvieren möchten, steht ein Online-Kurs zur Verfügung.
 


Symposium 2014 zum Thema «Is there a future for Swiss Academic Clinical Research?»

Das 5. Symposium der Swiss Clinical Trial Organisation wird am 18. Juni 2014 im Inselspital Bern stattfinden, diesmal zum Thema «Is there a future for Swiss Academic Clinical Research?». Führende nationale und internationale Experten und Interessenvertreter diskutieren über aktuelle Chancen und Herausforderungen der akademischen klinischen Forschung in der Schweiz. Neben einer ersten Einschätzung der Lage hinsichtlich der neuen Humanforschungsgesetzgebung werden aus unterschiedlichen Perspektiven Forschungsfinanzierungssysteme der Schweiz sowie anderer Länder untersucht und diskutiert.

Mehr Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier


Euresearch-News über Finanzierungsmöglichkeiten und Update H2020

«Initiative Innovative Arzneimittel» (IMI) publiziert die strategische Forschungsagenda und vorläufige Themen für die erste Ausschreibung. >>

Euresearch veröffentlicht eine Zusammenstellung der häufig gestellten Fragen (FAQ) zum Thema H2020 und Status Schweiz. >>

SNSF Consolidator Grant Call eröffnet: Der SNSF Consolidator Grant Call ist Teil der «Temporary Backup Schemes», die Forschenden nach dem Ausschluss der Schweizer Forschungseinrichtungen von den Förderungsinstrumenten des ERC befristeten Ersatz bieten. >>

8. April 2014

KOFAM: Deaktivierung Gesuchseinreichungsfunktion

Die Gesuchseinreichung über SNCTP wird per 14. April 2014 eingestellt. Die Pflicht zur Registrierung von bewilligten klinischen Versuchen in einem WHO-Primärregister oder clinicaltrials.gov und über die kofam-Webseite bleibt jedoch weiterhin bestehen.

Offizielle Ankündigung >>

6. März 2014

Wissenschaftsorganisationen fordern Anschluss an Horizon 2020 und Erasmus+

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz, die Rektorinnen und Rektoren der Schweizer Hochschulen und das Präsidium des Schweizerischen Nationalfonds drücken in einem Brief an den Bundesrat ihre Sorge aus, von den europäischen Forschungsprogrammen ausgeschlossen zu werden. Sie fordern den Bundesrat auf, «alle möglichen und erdenklichen Massnahmen zu ergreifen und Schritte zu unternehmen, damit eine Assoziierung an Horizon 2020 und Erasmus+ möglich wird».

Akademien Schweiz >>
Zudem listet Euresearch eine Sammlung der häufig gestellten Fragen auf (Englisch)  >>

18. Februar 2014

Vorankündigung Symposium 2014: «Is there a future for Swiss Academic Clinical Research?»

Führende nationale und internationale Experten und Interessenvertreter diskutieren am 18. Juni 2014 in Bern über aktuelle Chancen und Herausforderungen der akademischen klinischen Forschung in der Schweiz. Neben einer ersten Einschätzung der Lage hinsichtlich der neuen Humanforschungsgesetzgebung werden aus unterschiedlichen Perspektiven Forschungsfinanzierungssysteme der Schweiz sowie anderer Länder untersucht und diskutiert.

Vorläufiges Programm und Anmeldung >>

30. Januar 2014

Forum Klinische Forschung 2014

Mehr als 80 Fachpersonen nahmen am 29. Januar 2014 am vierten Forum «Klinische Forschung» in Bern teil. «Ist die Durchführung klinischer Forschung in der Schweiz (noch) attraktiv? – Eine kritische Bewertung» – zu diesem Thema referierten im ersten Teil Vertreterinnen und Vertreter der akademischen klinischen Forschung, der pharmazeutischen Industrie sowie der Behörden. Der zweite interaktive Teil der Veranstaltung war der Diskussion gewidmet, und ein Überblick über den Stand der Dinge hinsichtlich des Humanforschungsgesetzes rundete den Anlass ab.

Eine kurze Zusammenfassung (in Englisch) und sämtliche Präsentationen des Forums 2014 finden Sie hier

Ältere Nachrichten und Pressemitteilungen finden Sie in unserem Newsarchiv 2013.