Verlässliche Studienergebnisse?
Wir setzen auf Qualität.

Mitglieder

Assoziierte Mitglieder

Die SCTO ist eine eigenständige Organisation und basiert auf einer Initiative des Schweizerischen Nationalfonds und der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Seit 2017 ist die SCTO eine vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation sowie vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsinfrastruktur von nationaler Bedeutung.

Netzwerk

Internationale Vernetzung als Schlüssel zum Erfolg

Viele klinische Forschungsprojekte müssen heute international durchgeführt werden, um erfolgreich zu sein. Solche Projekte sind anspruchsvoll – der richtige Partner und eine professionelle Infrastruktur sind entscheidend bei der Planung und Umsetzung. Das gilt für Studien aus der Akademie ebenso wie für von der Industrie gesponserte Studien.

Die SCTO koordiniert und vermittelt Dienstleistungen sowie Studienzentren in der Schweiz und in Europa, etwa im Rahmen von Multizenterstudien. Dies ist eines der Hauptziele der neuen Zusammenarbeit zwischen SCTO und ECRIN. Auch wenn bei vielen Multizenterstudien der Erstkontakt sinnvollerweise über eine Forscherin oder einen Forscher im Spital erfolgt, kann die SCTO auf Wunsch als Vermittlerin agieren.

Ausserdem unterstützt die SCTO via SwissPedNet, dem Schweizer Netzwerk der Pädiatrischen Forschungszentren, die Entwicklung neuer Arzneimittel für Kinder und Jugendliche und vermittelt die dafür notwendigen Kontakte in der Schweiz.

Die SCTO selbst bietet keine Dienstleistungen für die operative Durchführung von Studien an. Dies ist Aufgabe der Clinical Trial Units (CTUs).